Das Patrizierhaus in der Rathausstraße 5 wurde um 1604 erbaut und besitzt Kassettendecken und Renaissance-Türstöcke.

Das Zornhaus

Zornhaus

Das Zornhaus – Ecke Fischersteige/Rathausstraße – ist Kemptens reizvollstes Rokokohaus (Neurokokofassade) aus dem Ende des 18. Jahrhunderts. Die neubarocke Schweifgiebelfassade wurde 1908 nach einem Entwurf des Architekten Ulrich Benedikt Hail fertiggestellt. Es war im Besitz der Familie Fehr. Seit 1836 Drogerie Zorn.

Auf kempterisch "Materialist" Zorn, wobei Materialist eine Berufsbezeichnung ist.

© Siegfried Neukamm